Argentum

Stärkt den Effekt von Weidenrinden-Extrakt und die Aufnahmekapazität von Mikroellementen. Mit Argentum wird einerseits der Effekt von Weidenrinden-Extrakt verstärkt. Außerdem erwies ein Versuch, dass die Applikation niedriger Mengen Nano-Silber auf Pflanzen die Aufnahme von Ellementen wie Mg, N, Fe und andere Mikroellementen verbessert.

Bestellen
Argentum

Mehr Photosynthese, mehr Glukose, mehr Wachstum

Untersuchungen weisen nach, dass Nano-Silber den Chlorophyllgehalt der Pflanzen erhöht, wodurch mehr Photosynthese stattfindet und mehr Zucker (wie Glukose) produziert wird. Dadurch wachsen ihre Pflanzen schneller.

 

Hilfe bei ungünstigen Wetterbedingungen

Außerdem verkleinert es die Folgen von Hagel und anderen heftigen Witterungsbedingungen in der Freilandproduktion. Ihre Pflanzen erfahren weniger Probleme mit Stress und wachsen besser weiter.

 

Andere Formen von Pflanzenstress

Arbeiten an Pflanzen geben (unsichtbare) Wunden, dadurch entsteht unerwünschter Stress z.B. in der Produktion von Phalaenopsis während dem Anbinden der Blüten. Um gerade in den letzten Wochen von dieser langen Kultur Verlust von Blüten vorzubeugen, beraten wir Argentum zu spritzen.

 

Als Nachernteeffekt hat Silber denselben stressverringernden Effekt. Äpfel, die in den letzten Wochen vor der Ernte minimal 3x mit Argentum (Nano-Silber) gespritzt worden sind, kommen frischer aus der Lagerung. Werden die Kisten, worin die Äpfel gelagert werden mit AgriPura gesäubert, so realisieren wir z.B. eine Erhöhung von Klasse A von Golden mit 30 bis 40%

Argentum ist auch anzuwenden in Freilandkulturen während dem Herbst, wenn die Pflanzenaktivität zu niedrig geworden ist und Weidenrinden-Extrakt keinen Effekt mehr hat. Während des Blattfalls bei Steinobst ist die Kombination von Argentum mit Cuprum sinnvoll.

Kurz:

Durch die Applikation von Argentum, werden sie auf verschiedener Art und Weise ihre Ernte erhöhen.

 

Vorteile und Tipps

  • Keine Rückstände, keine Wachstumshemmung.
  • Argentum kann mit neutralen und basischen Präparaten kombiniert werden
  • Argentum nicht mit Wasserstoffperoxid (H2O2) anwenden. Wasserstoffperoxid oxidiert die Silberpartikel, womit der Effekt der Partikel verloren geht.

Mehr Informationen

  • Dosierung

  • Spritzintervall

Alle Produkte

Christian Berg

Ihr Berater für Süddeutschland und Österreich

Christian Berg

Alwin Scholten

Ihr Berater für Norddeutschland

Alwin Scholten

Productwijzer