Vitalität der Pflanzen

Der Aktivitätsbereich von PlantoSys - und zugleich das Merkmal, das uns von anderen unterscheidet - ist die Entwicklung von Produkten auf natürlicher Basis, wodurch die Pflanzen robuster und vitaler werden. Die Pflanzen können so schneller reagieren und werden dadurch schneller gesund. Wir verwenden also keine (chemischen) Mittel, die Krankheiten und Erreger direkt bekämpfen, sondern unterstützen die Pflanzen.

Bei der Entwicklung unserer Produkte berücksichtigen wir nicht nur die Diversität der verschiedenen Pflanzen und Kulturen mit ihren jeweils spezifischen Krankheiten und Erregern, sondern auch die unterschiedlichen Anwendungsmethoden (Düngertank, Vernebler usw.) Die Zusammensetzung der Produkte ermöglicht einen längeren Effekt, denn sie haften an den Blättern.

Aus diesem Ansatz heraus sind Produkte entstanden, die im Vergleich zu chemischen Mitteln viele Vorteile haben, den einschlägigen europäischen Rechtsvorschriften entsprechen und gleichzeitig mit Nützlingen eingesetzt werden können. In vielen Fällen können unsere Produkte allein, erforderlichenfalls aber auch als Ergänzung zu chemischen Substanzen zur Anwendung kommen. Gern unterstützen wir Sie dabei, die richtige Wahl zu treffen. Als ersten Anhaltspunkt haben wir eine Liste der Produkte erstellt, die auf ihre Verträglichkeit mit chemischen Mitteln hin getestet wurden.

Alle unsere Produkte sind natürlichen Ursprungs. Darüber hinaus haben wir auch einige Produkte speziell für die Anwendung in Biokulturen entwickelt. Sie wurden von Skal Biocontrole, der Überwachungsinstanz für Bio-Erzeugnisse, für die Niederlande auch als solche eingestuft.

Algicin® und SalicylPur sind bei FIBL als Bio-Produkt gelistet für die Schweiz.

Bei der Entwicklung unserer Produkte halten wir uns an einige strenge Kriterien. Aus diesem Grund kann unser Angebot zahlreiche Anforderungen und Wünsche erfüllen:

  • Alle unsere Produkte sind natürlichen Ursprungs.
  • Einige sind speziell für Biokulturen geeignet und wurden von FIBL gelistet für die Schweiz (Algicin und SalicylPur).

  • Einige wurden als EG-DÜNGEMITTEL eingestuft (Argentum, ArgicinPlus, Cuprum, Ds-Kalk und ManZincum).

  • Einige Produkte wurden speziell für die Tropfbewässerung über den A- oder B-Tank im Unterglasgartenbau entwickelt (SalicylPur, SilicaPower).

  • Andere eignen sich für eine Verteilung mit dem LVM-Gerät (ArgicinPlus, Argentum, Cuprum).

  • Unsere Produkte können allein eingesetzt werden. Gegebenenfalls eignen sich einige von ihnen auch als Ergänzung zu chemischen Mitteln. Dazu beraten wir Sie gern, auch im Hinblick auf die richtige Dosierung.
  • Einige Inhaltsstoffe entfalten in Kombination mit anderen einen so guten Effekt, dass wir sie zu einem eigenen Produkt zusammengefasst haben: genau so einfach in der Anwendung und mit besserem Effekt auf gesunde Pflanzen (ArgicinPlus, Algicin, ManZincum).
  • Andere wiederum können auch allein gut angewendet werden: in manchen Fällen die kostengünstigere Lösung. (Argentum, Cuprum, Ds-Kalk, SalicylPur, SilicaPower)
  • Die Metallteilchen (Partikel) in unseren Produkten:
    • verkleben in der Lösung nicht, denn die Produkte sind 2 Jahre (und sogar länger) stabil,
    • bleiben wie kleine Magnete an den Blättern hängen; der Effekt auf die Pflanzen ist somit besser.
  • Fünf von unseren Inhaltsstoffen sind aufgrund ihreres hervorragendem Effektes besonders hervorzuheben: Weidenrinden-Extrakt, kolloïdales Silber, Mikrokupfer, Silicium (Orthokieselsäure) und die Kombination aus Mikromangan und Mikrozink.
  • Für alle unsere Produkte gilt: keine Rückstände, keine Wachstumshemmung, keine Wiederbetretungs- und keine Sicherheitsvorschriften bei der Ernte.

Natürlich ruhen wir uns nicht auf diesen Erfolgen aus. Wir lernen jeden Tag dazu, und auch unsere Händler und die Erzeuger teilen uns ihre Erfahrungen mit unseren Produkten mit. Wir investieren weiterhin in die Forschung und gewinnen so kontinuierlich neue Erkenntnisse. Und selbstverständlich arbeiten wir immer daran, unsere Produkte so effektiv wie möglich zu machen.

Der Weidenrinden-Extrakt (SalicylPur)macht die Pflanzen vitaler bei z.B. Befall durch Bakterien. Wenn die Pflanze den Weidenrinden-Extrakt von außen - über die Blätter oder die Wurzeln (nur über inerte Substrate) -  aufnehmen kann, wird die Regeneration verbessert und das Wurzelwachstum nimmt zu. 

Bei einer wiederholten Anwendung kann die Pflanze so schneller und auf einen Befall reagieren. Die Pflanzen werden vitaler und stärker.

Gesunde und vitale Pflanzen bei Befall durch biotrophe Pilze wie Echten Mehltau, Falschen Mehltau, Fusarium, Alternaria, Mycosphaerella, Cylindrocladium, sämtliche Rostarten usw. ist belegt. Desweiteren sind die Pflanzen robuster bei Befall von Spinnmilben, frei lebenden Blattgallmilben, Mottenschildläusen und Läusen. So können Spinnmilben besser durch den Einsatz von Raubmilben kontrolliert werden.

Bei Befall von z.B. Botrytis, wird der Einsatz von ArgicinPlus, Algicin oder SalicylPur nicht empfohlen, da kein Effekt zu erwarten ist. Sinnvoll ist dagegen der Einsatz von Cuprum.

SalicylPur fördert bei den Pflanzen außerdem die Bildung von zusätzlichem Kallus (Wundgewebe). Diese Eigenschaft wird beispielsweise in Tomatenkulturen genutzt: Die Wunden die beim Entfernen von Blättern entstehen, können dadurch schneller trocknen. Sogar an den Rändern der Wunde bildet sich Wundgewebe. 

Weidenrinden-Extrakt ist der Hauptbestandteil von SalicylPur. In der gleichen Konzentration ist sie auch in ArgicinPlus und Algicin enthalten.

Wir entwickeln Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen. Diese bestehen aus einem oder auch mehreren Bestandteilen, alle mit natürlichem Ursprung. Das Ziel ist dabei immer das gleiche: gesunde, robuste und vitale Pflanzen. Wir verwenden also keine chemischen Mittel, die Krankheiten und Erreger direkt bekämpfen, sondern unterstützen die Pflanzen.

Die einzelnen Inhaltsstoffe werden in einem speziellen Produktionsverfahren hergestellt. So kleben die gelösten Partikel nicht zusammen und die Produkte sind auch zwei Jahre nach der Herstellung und länger noch stabil.
Außerdem bleiben die Metallpartikel wie kleine Magnete an den Blättern hängen. Kupfersalze (u. a. Kupferoxychlorid) werden bei Regen oder Berieselung abgespült. Die Kupferpartikel von PlantoSys dagegen (in Cuprum) haften an den Blättern und setzen weiterhin Ionen frei. Auf diese Weise hat man einen langen Effekt auf gesunde Pflanzen.

Die nachstehenden Inhaltsstoffe bilden die natürliche Grundlage unserer Produkte. Je nachdem, für welche Kulturen die Produkte entwickelt wurden, wie sie angewendet werden und welche anderen praktischen Anforderungen gelten, werden sie allein oder in Kombination mit anderen eingesetzt.

Liste mit Inhaltsstoffen

  • Weidenrinden-Extrakt

    Jede Pflanze, die von einem Bakterium oder einem biotrophen Pilz befallen wird, produziert Abwehrproteine. Salicin unterstützt die Pflanze, so dass sie robuster und vitaler wird.

  • Kolloidal Silber

    Kollidales Silber (Ag) hat einen Einfluss auf die Ethylenbildung.

  • Mikrokupfer

    Mikrokupfer (Cu) macht die Pflanzen robuster und gesünder.

  • Mikromangan und Mikrozink

    Mikromangan (Mn) und Mikrozink (Zn) machen die Pflanzen robuster bei Befall durch Insekten, u. a. bei Befall durch Drosophila suzukii, Spinnmilben und Wespen.

  • Silicium (Orthokieselsäure)

    Silicium (Si) hat Einfluss auf die Zellwand und die Blattoberfläche.

  • 97% Kalk

    Kalk (Ca(OH)2) erhöht den pH-Wert auf der Pflanzenoberfläche auf über 12. Dadurch verändern sich die physiologischen Eigenschaften. 

Christian Berg

Ihr Berater für Süddeutschland und Österreich

Christian Berg

Alwin Scholten

Ihr Berater für Norddeutschland

Alwin Scholten